Lebensbereiche in Balance

Um seelisch und körperlich gesund zu bleiben, sollten alle wichtigen Lebensbereiche in Balance sein.

Balanciert bleiben, bedeutet dass kein Lebensbereich dauerhaft so dominant ist, dass er die anderen Lebensbereiche zurückdrängt.

Eine ausgewogene, ausgeglichene Lebensführung basiert auf den vier Säulen Arbeit, Körper, Kontakt und Geist.

Ein Blick auf die vier Lebensbereiche zeigt uns, wo aktuell ein Defizit besteht:

  • Dreht sich alles um die Arbeit und vernachlässigen wir dabei unsere Beziehungen
  • Sind wir nur für andere da und vernachlässigen uns selbst
  • Führen wir einen ungesunden Lebensstil und vernachlässigen dabei unseren Körper

Möchten Sie Ihr Lebenskonzept überdenken und neu gestalten, dann beginnen Sie mit einer Standortbestimmung:

Wo lag bisher Ihr Fokus, was ist Ihnen bisher besonders wichtig gewesen, wie gestalten Sie aktuell Ihr Lebenskonzept, welcher Bereich kommt zu kurz?

Aus dieser Standortbestimmung „wo komme ich her, wo stehe ich jetzt“ lässt sich dann der Veränderungsbedarf ableiten „wo möchte ich hin“?

Wie lauten Ihre Veränderungswünsche?

  • Ich möchte weniger Stress haben
  • Ich möchte mehr Zeit für mich und meine Familie haben
  • Ich möchte meine Fähigkeiten und Talente besser „ausleben“
  • Ich möchte mich mehr bewegen und gesünder leben

Das Lebensbalance-Modell ist ein wunderbares Modell weg von Dauerstress, Unzufriedenheit und … – hin zu mehr Zufriedenheit und Lebensqualität !!!!